Artbestimmung:

  1. Mäuse:  Haus­maus (mus musculus), Feldmaus/Erdmaus, Wühl­mäuse (Microttus)
  2. Ratten: Wander­ratte (Rattus norve­gicus), Haus­ratte (Rattus Rattus)

Vorkommen:

Welt­weit, Kana­li­sa­tion, in der Nähe des Menschen, Kultur­folger, in Gebäuden, Keller Gärten, Gewer­be­ge­bieten, Ballungs­zen­tren, Dach­böden, Zwischen­de­cken, Müll­plätzen, Wühl­mäuse in Gärten


Probleme:

Rötel­maus über­trägt das Hanta Virus, große Mate­ri­al­schäden an Gebäuden, Image­schaden in Gastro, Konta­mi­na­tion von Lebens­mit­teln, Verun­rei­ni­gung durch Kot und Urin, Schäden an Zier- und Nutz­gärten, Schäden an Elek­tro­in­stal­la­tionen, Über­tra­gung von Krank­heiten, Viren und Bakte­rien, Schäden am Kanal­ab­lauf­system, defekte Abwas­ser­rohre defekte Kanal­ab­de­ckungen, hohe Vermeh­rungs­rate, ganz­jährig aktiv


Lösung des Schädlingsproblems:

  • Nahrungs­mittel entziehen
  • bauliche Mängel beheben
  • Grün­wuchs am Haus zurück­schneiden
  • Befalls­ur­sache, Befalls­stärke und Befalls­be­reiche begut­achten und ermit­teln
  • Bekämp­fungs­stra­tegie planen und ausführen
  • Nach­kon­trollen und Inspek­tion planen